# 26 – Mindestlohn? Kommst du noch?

Seit knapp 1 Woche haben wir Ihn: Den gesetzlichen Mindestlohn.

Insbesondere im Taxigewerbe bedeutet das gravierende Änderungen. Denn bislang werden Taxifahrer vielerorts nur auf Provisionsbasis bezahlt. Auch in Bremen galt bislang eine Umsatzbezahlung. Oftmals hieß das, dass man für weit weniger als 8,50 Euro / Std gearbeitet hat.

Daher wurde der Mindestlohn mit Spannung erwartet – und viele Kollegen sind enttäuscht.
So wie ich das mitkriege, gibt es viele Unternehmer, die auch jetzt weiterhin nur die Umsatzprovision zahlen.

Ich persönlich bin auch betroffen: Mein Unternehmen hat mir angeboten, den Mindestlohn „auf Papier“ zu zahlen, aber in der Stunden-Abrechnung sollte getrickst werden. Daraufhin habe ich gekündigt und bin nun bei einem Unternehmen, wo alles richtig gemacht wird (das war aber gar nicht so einfach zu finden).

Über die Situation in Bremen berichten auch einige Medien:

ZDF Länderspiegel:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2314442/Die-Folgen-des-Mindestlohns#/beitrag/video/2314442/Die-Folgen-des-Mindestlohns

Weser Kurier:

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Taxifahren-in-Bremen-wird-teurer-_arid,1017510.html

TAZ.de:

http://www.taz.de/!152359/

Advertisements