# 22 – Abgezogen

Samstag, 4:45 Uhr

An der Discomeile stolpert mir ein junges mädel (ca. 18) direkt vors Auto – zum Glück, betrug meine Geschwindigkeit weniger als 20km/h, das ist zu der Zeit dort auch ratsam.

Gerade als ich durchs offene Fenster vor Schreck losschimpfen wollte, torkelt Sie auf mich zu und steigt ein:

– Fahhhhhhhhhrrrrrr misch nach Walle!

– Und wohin in Walle?

– Da wo der Bahnhof is!

– Also Bahnhof in Walle?

– Jaaa! Du kanns ja echt sooo froh sein, dass ich da war, ich fahr nieee mit dem taxi,
aber heute is ein guter tag!

– Aha, und warum?

– Ich hab die jungs abgezogen!

– Welche Jungs?

– Na, die ganzen Typen im Stubu (Stubu = bekannte und größere Discothek am Bremer Hbf) die mich ficken wollen! Die geben ständig einen aus und denken, dass es dann losgeht! Aber weißte was, ich lass mich nicht ficken, sooo ist der große Plan! Und nach 2 oder 3 drinks, verschwinde ich dann aufs Klo und tauche in der menge dann unter! Und sooo hab ich wieder mal kein Geld ausgegeben, ich bin so geil schlau, ey!

Advertisements

3 Gedanken zu „# 22 – Abgezogen

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s