# 8 – Amsterdam

Funkauftrag nach Arsten. Ein junger Mann mit Gepäck steigt ein.

– Zum Flughafen bitte

– Kein Problem. Gehts in den Urlaub?

– Urlaub? Neee, es geht zur Arbeit.

– Sie pendeln mit dem Flugzeug zur Arbeit?

– Das hört sich jetzt extrem wichtigtuerisch an, aber ja: Jede Woche fliege ich
nach Amsterdam.

– Wirklich? Jede Woche?

– Ja, ich bleibe für 5-6 Tage und fliege dann zurück nach Bremen. Hier habe ich mein Wochenende und dann geht das Spiel wieder von vorne los.

– Was machen Sie denn in Amsterdam?

– Ich bin Koch in einem sehr exclusiven Restaurant, welches zu einer Hotelkette gehört. Und in dem Hotel schlafe ich dann auch.

– Und wer bezahlt das?

– In dem Hotel habe ich mein eigenes Zimmer, die Fahrt in Bremen mit dem Taxi, sowie den Flug zahlt auch das Hotel. In Amsterdam werde ich dann vom Hotel-Shuttle-Service abgeholt.

– Und warum pendeln Sie ständig? Warum nicht einfach auswandern?

– Auswandern nach Holland ist keine Option. Zum einem kenne ich deren Sprache nicht,
wir unterhalten uns alle auf englisch. Zum anderen ist die Stadt sehr teuer. Ich kenne da auch niemanden. Amsterdam ist eine tolle Stadt, aber: Ich bin schon immer Bremer gewesen, hier spielt sich alles ab. Freunde, Familie, Bekannte – Das alles für so nen blöden Job aufzugeben, das will ich nicht. Für kein Geld der Welt.

Werbeanzeigen